Glashütte Original: Pavonina-Kollektion glanzvoll erweitert

Neue facettenreiche Modelle feiern ihr Debüt

Der Uhrenhersteller Glashütte Original stellt sieben elegante und glamouröse Modelle in seiner verführerischen Damenuhrenkollektion Pavonina für die moderne Frau vor. Die neuen Zeitmesser bestechen durch sanft fließende feminine Formen und raffinierte Varianten, kunstvoll veredelt durch dekorativen Glanz und faszinierende Details.

So verfügen die neuen Modelle insbesondere über ein neu gestaltetes Zifferblatt mit kreisförmigem Zentrum und arabischen Ziffern. Mit ihren Zifferblättern, deren Nuancen von minimalistischem Silber über zart schimmerndes Perlmutt zu galvanisiertem Schwarz reichen, mit Cabochon-Appliken oder Diamantindexen im Brillantschliff sowie mit Bandanstößen, die mit 42 Brillanten besetzt sind, spiegelt die neue Pavonina-Kollektion die faszinierende, facettenreiche Vielfalt der Frauen von heute wider.

Alle Modelle verfügen über das typische kissenförmige Gehäuse der Kollektion. Sein Design geht auf die 1920er Jahre zurück, als diese Form bei den damals neu aufkommenden Armbanduhren breite Verwendung fand. Die Designer von Glashütte Original passten das Vintage-Design den Bedürfnissen der modernen Frau an: Die patentierten flexiblen Bandanstöße sorgen dafür, dass sich die Uhr optimal an das Handgelenk ihrer Trägerin anschmiegt. Selbstverständlich finden sich diese Eigenschaften auch in den sieben neuen Modellen wieder, welche die bestehende Palette mit drei Gehäusevarianten ergänzen: in kühl glänzendem Edelstahl, in einer zeitgemäßen Bicolor-Komposition aus Edelstahl und Rotgold sowie in warm leuchtendem 18-karätigem Rotgold.

Alle Zifferblätter wurden von der manufaktureigenen Zifferblattfertigung in Pforzheim in einem aufwändigen und anspruchsvollen Prozess hergestellt. Auf dem Zifferblatt ziehen das kreisförmige Zentrum mit der feinen Guillochierung und die applizierten arabischen Ziffern – in Schattierungen von Rhodium bis Rotgold bei 3, 6, 9 und 12 Uhr – alle Blicke auf sich. Sie werden durch Cabochon-Appliken oder Diamantindexe im Brillantschliff sowie durch einen Cabochon oder Brillanten auf der Edelstahl- oder Rotgoldkrone zusätzlich veredelt.

Die Edelstahlvarianten der sieben neuen Modelle sind mit Zifferblättern in einem hellen, galvanisierten Silberton oder in blauem Perlmutt erhältlich, während die Bicolor-Modelle aus Edelstahl und Rotgold von weißen Perlmuttzifferblättern geschmückt werden.
Zwei Modelle in warm leuchtendem 18-karätigem Rotgold bilden die luxuriösen Highlights der neuen Pavonina-Zeitmesser: Die erste Variante verfügt über ein poliertes Rotgoldgehäuse, das ein hell schimmerndes Perlmuttzifferblatt mit feiner Guillochierung im Zentrum umrahmt, sowie rotvergoldete arabische Ziffern, Stunden- und Minutenzeiger, acht Diamantindexe im Brillantschliff, 21 Brillanten auf jedem der beiden Bandanstöße sowie ein Diamant im Brillantschliff auf der Spitze der rotgoldenen Krone aufweist. Genauso elegant präsentiert sich die zweite rotgoldene Version mit ihrem edlen Zifferblatt in galvanisiertem Schwarz, das perfekt von einem schwarzen Alligatorlederband und einer rotgoldenen Faltschließe ergänzt wird.

 

Diese Liebe zum Detail setzt sich auch in den Armbändern der Pavonina-Kollektion fort: Die Bänder stehen in einer breiten Palette modisch-femininer Farbnuancen von stilvollem Grau bis zu intensivem Mitternachtsblau in luxuriösem Roma-Satin und von schimmerndem Cremeweiß bis zu Gletscherblau in weichem Leder zur Wahl.
Jedes Modell ist auch mit einem filigranen Metallarmband aus Edelstahl, Rotgold oder in einer Bicolor-Version erhältlich, dessen Glieder die Kissenform des Gehäuses aufgreifen. Alle Bänder sind mit der exklusiven Glashütte Original Faltschließe versehen, die im Jahr 2014 vorgestellt wurde.

Alle neuen Pavonina-Modelle verfügen über die kompromisslose Präzision und den benutzerfreundlichen Komfort des Quarzkalibers 03-02, das von dem Design-Team der Manufaktur neu entwickelt wurde. Zu seinen besonderen Eigenschaften zählt ein dreifacher Schutz vor Magnetfeldern, der den sensiblen Mechanismus vor dem Einfluss moderner mobiler Elektronik abschirmt und so die Qualität des Zeitmessers noch steigert.
Die Platine ist mit dem typischen Glashütter Streifenschliff dekoriert, und das gravierte Logo hebt sich golden von der silbernen Platine ab. Der polierte Gehäuseboden bietet ausreichend Platz für individuelle Gravuren und persönliche Widmungen.

 

Links: 

1 Kommentar

  1. Die Uhren von Glashütte Original haben mir schon immer sehr gut gefallen. Es ist einfach die jahrelange Erfahrung und Qualität, die Uhren von Glashütte zu etwas ganz besonderen machen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.